Holzblasorchester - Fagott 2/2 | Philipp Dangas

Klangkombinationen  [ Fagott 2/2 ]

Allgemeines zu den Oktavkombinationen

Der Fagottklang besizt besondere Fähigkeiten der Anpassung. Diese zeigen sich auch in den Möglichkeiten der Oktavverdoppelung. Das Fagott übernimmt die Aufgabe des Tenors.

Eine ho­mo­gene Oktavkombination erreicht man durch Kopplung des Fagott­klanges mit dem sanften Klang der Flöten und der Klarinetten. Eine völlig homogene Oktavkombination wird auch durch die Verbindung des Fagott­klangs mit dem vom Englisch Horn erzielt. Eine besonders wirkungsvolle Oktav­kombination zwischen dem Fagott (obere Oktave) und dem Kontrabass (untere Oktave) ist noch zu erwähnen.


Allgemeines zu den Akkordkombinationen

Eine wichtige Rolle spielt das Fagott als tiefe Stimme in den Harmonie­gruppierungen des Holz­bläsersatzes. Das Fagott wird in erster Linie als Baß der Holz­bläsergruppe Verwendet. Jedoch alleine das Fagott reicht im modernen Orchester nicht aus. Zur Erzielung dem Orchester entsprechende Baß­harmonie werden das Kontra­fagott und die Baßklarinette hinzugefügt.

Wirkungsvoll ist die Akkord-Kombination von Fagotten und Hörnern. Zudem ist die Schichtung und die Kreuzung (der Akkordtöne), was den Klangaufbau angeht, von beson­de­rer Wirkung. Auch die Akkord­kombi­nation von Fagotte und Posau­nen kann sehr wirkungsvoll sein.


Beispiel zu den Akkordkombinationen

(Fagott/Kontrafagott/Posaune/Horn)

Es folgt ein sehr gutes Beispiel für die realisierung einer substanzreichen Baßharmonie, die für das moderne Orchester (vor allem zur realisierung des „symphonischen Heavy Metals“) von essenzieller Wichtigkeit ist:

Downloads zur Partitur[ Akkordkombination: Fagott/Kontrafagott/Posaune/Horn ]

Tondatei zur Partitur Download -Größe: 342 Kb

Partitur als PDF-Datei

Download–Größe: 59.4 kB

Hinweis
Fahren Sie mit der Maus über die Titel­seite um die nächste Seite auf­schlagen zu können!

Auf den nächsten Seiten bekommen Sie einen Ausschnitt des Notenbildes von Johannes Brahms „1.Symphonie“ im bezug auf die Akkord-Kombination „Fagott/Kontrafagott/Posaune/Horn“ angezeigt.

Akkordkombinationen

Fagott/Kontrafagott/Posaune/Horn

Musik von
Johannes Brahms
 
Partiturauschnitt von Johannes Brahms „1.Symphonie“

Im Rahmen des „symphonischen Heavy Metals“
bedeutet die integration des Fagotts als auch des Kontrafagotts im Orchester als vollwertige Mitglieder, die Möglichkeit dem Orchester entsprechende Baß­harmonie zu realisieren. Das Fagott kann sogar solistisch hervortreten, vermischt oder unvermischt.

 

Johannes Brahms
Symphonie No.1
Klicken Sie auf dem folgenden Verweis um die Partitur als PDF-Datei zu öffnen. Download–Größe: 29.4 kB

zum 1.Teil „Unisono-Kombinationen“