Blechblasorchester - Trompete 2/2 | Philipp Dangas

Klangkombinationen  [ Trompete 2/2 ]

Allgemeines zu den Oktavkombinationen

Der Klang der Trompete ist über ihre gesamte Tonskala hinweg als homogen zu bezeichnen. Starke dyna­mische und klangfarbliche Registerunterschiede bestehen nicht.

Eine recht homogene Klangwirkung ergibt die Oktav-Kombination von Trompete und Posaune in der Unteroktave. Sie wird angewandt, wenn die Unterstimme in der kleinen Oktave einen extrem mas­si­ven Klang erfordert. Wenn der massive Posaunenklang nicht angebracht ist, kann alternativ in der Unter­oktave das Horn eingesetzt werden.

Im Tutti  kann die Trompete in der Unteroktave zu den übrigen Holzblasinstrumenten geführt werden. Zur Erzielung von einer homogenen Klangwirkung, muss eine dynamische Anpassung erfolgen. Zudem sollte die Anzahl der betreffenden Instrumente in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander stehen.


Allgemeines zu den Akkordkombinationen

Die Bildung von Akkorden mit Trompeten und Posaunen, ist einfacher zu realisieren. Es liegt in ihrer ausgeprägten Klangverwandtschaft begründet. Bei gemischten Akkorde wie z.B. bei der Kombination TrompetePosauneHorn sind die Klangverhältnisse um etliches diffiziler.

Wird eine Trompete verwendet um einen Posaunenakkord zu bilden, ist es empfehlenswert ihr die Mittelstimme zuzuweisen. Das Ergebnis ist ihre unauffällige Intergration in dem Gesamtklang.

Nur teilweise ist die Verwendung der Trompete zu einer Akkord-Kombination mit den Holzbläsern möglich. Die geanue Anpassung der Dynamik  ist dabei zwingend erforderlich.


Beispiel zu den Akkordkombinationen

[ Trompete/Posaune ]

Ein Beispiel für das Einsetzen der Trompete und der Posaune im höchsten bzw. hohen Register. Der Resultierende Klang kann als „strahlend“ bezeichnet werden. Aufgrund des hochliegenden Akkords, wird die Tuba zur Ausführung des Fundamentalbasses eingesetzt:

Downloads zur Partitur[ Unisono-kombination: Trompete/Posaune ]

Tondatei zur Partitur Download -Größe: 251 Kb

Partitur als PDF-Datei

Download–Größe: 95.5 kB

Hinweis
Fahren Sie mit der Maus über die Titel­seite um die nächste Seite auf­schlagen zu können!

Auf den nächsten Seiten bekommen Sie einen Ausschnitt des Notenbildes von Richard Strauss „Salome“
im bezug auf die Akkord-Kombination „Trompete/Posaune“ angezeigt.

Akkordkombinationen

Trompete/Posaune

Musik von
Richard Strauss
 
Partiturauschnitt von Richard Strauss „Salome“
 

Richard Strauss
„Salome“
Klicken Sie auf dem folgenden Verweis um die Partitur als PDF-Datei zu öffnen. Download–Größe: 95.5 kB

zum 1.Teil „Unisono-Kombinationen“