Spezielle Spielarten - sul ponticello 2/2 | Philipp Dangas

sul ponticello 2/2

Verwendung der Spieltechnik sul ponticello 2/2

Bei melodischer Verwendung vom sul ponticello wird der beste Effekt erzielt in einem dichtem Tremolo.

Begründung zum erzeugten Klang beim sul ponticello 2/2

Durch das Anstreichen der Saite dicht an ihrem Ende, treten die Obertöne besonders hervor. Das sul ponticello wird meist zur Ausführung des Tremolo in den tiefen Lagen der Streichinstrumente verwendet.

sul ponticello im Rahmen der „Symphonischen Welt-Musik“

bedeutet der Gebrauch dieser Art vom sul ponticello insbesondere in den tiefen und mittleren Töne der 3. und der 4.Saite , eine intensivierung des charakteristischen Klanges. In großen Orchester bringt es dann, ein Rauschen hervor, dass dem eines überwältigen Feedbacks  (Rückkopplung) ähnlich ist, welches gezielt musikalisch eingesetzt werden kann.

Eckdaten zur speziellen Spielart sul ponticello 2/2

Bezeichnung:
Italienisch: sul ponticello
Deutsch: „Am Steg“
Englisch: „at/on/near the bridge“
französisch: „au Chevalet“
Technik:
Der Bogen berührt die Saite sehr nah am Steg.
Resultat:
Ein metallischer, glasiger Klang.
Notation:
am Steg oder sul ponticello Angabe über die Notenzeile.

Downloads zum sul ponticello 2/2 - Partitur von Gustav Mahler

Ton-Datei zur Partitur "3. Symphonie III. Satz" Download-Größe: 418 Kilobyte
PDF-Datei zur Partitur "3. Symphonie III. Satz"
Download–Größe: 56.4 Kilobyte

Hinweis zur Partitur mit ein Beispiel zum sul Ponticello 2/2

Es folgen 2 Grafiken mit einem Partiturauschnitt. Ausschnitt zur „3. Symphonie III. Satz“. Komposition von Gustav Mahler. Ein Beispiel zum sul ponticello 2/2. Die Grafiken können zudem vergrößert werden. Sie sind Verweis-Sensitiv [Anklickbar].

1/2.Beispiel zum sul ponticello

Web site Weiterempfehlen

Empfänger
Absender

Spamschutz 
Das Formular wird verarbeitet ... Bitte etwas Geduld!

Lösen Sie die folgende Rechenaufgabe um das Formular zu versenden!