Holzblas-Orchester - Fagott 1/2 | Philipp Dangas

Holzblas-Orchester - Fagott 1/2 [Klangkombinationen]

Allgemeines zu den Klangkombinationen mit dem Fagott

Das Fagott eignet sich wie kein anderes Blasinstrument zur Verschmelzung mit fast allen Orchesterinstrumente.

Allgemeines zu den Unisono-Kombinationen mit dem Fagott

Besonders homogen ist die Klangverschmelzung vom Fagott durch die Unisono Kombinationen mit den Streichinstrumenten.

Von den Holzblasinstrumenten kommen für eine Unisono-Kombination mit dem Fagott in den tiefen Registern die Bassklarinette in Betracht. Aber auch die Klarinetten und das Englisch Horn in mittleren Registern. Und in höhere Register die Flöten und die Oboen in ihren tiefen Lagen. Unter den Blechblasinstrumenten eignet sich das Horn für eine Unisono-Kombination mit dem Fagott.

Im Rahmen der „Symphonischen Welt-Musik“

Die Verwendung solcher Kombinationen im Unisono, bedeutet die Stärkung vom Streicherklang. Zudem gewinnt er an fülle. Vor allem die Kombinierung vom Fagott-Klang mit den tiefen Streichinstrumenten und insbesondere der Celli.

Ihr Klang wird voller und sonorer mit der resonanten und herben Kraft der Streicherklangs. Am Wirkungsvollsten sind diese Kombinationen im tiefen und Mittelregister vom Fagott.

„Die Ausführung vom Fundamentalbass ist eine der vielen Aufgaben vom Fagott. Und sollte im Einklang mit den tiefen Streichinstrumenten erfolgen.“

Zudem kann die Wirkung des Streicher-Pizzikato steigern. Vorausgesetzt das Fagott spielt im Staccato. Dadurch wird ein schwingender Klang erzeugt. Insbesondere im tiefen und im Mittelregister.

Beispiel zur Unisono-Kombination

[ Fagott - Cello - Kontrabass ]

In diesem Beispiel finden Sie die Unisono-Kombination zwischen dem Fagott und den tiefen Streicher Celli und Kontrabässe. Sind zuständig für die Ausführung vom Fundamentalbass. Zudem wird ein Klang erzeugt der einen besonderen resonanten Effekt darstellt. Erreicht durch die legato spielende Fagotte und Pizzikato spielende Streicher.

Downloads zu den [ Unisono-Kombinationen: Fagott - Cello - Kontrabass ]

Musik von Peter Tschaikowsky

Ton-Datei zur Partitur
 „Romeo und Julia“ 
Download-Größe: 324 Kilobyte
PDF-Datei zur Partitur
 „Romeo und Julia“ 

Download–Grösse: 220 Kilobyte

Hinweis zur Partitur mit ein Beispiel zu den [ Unisono-Kombinationen ]

Es folgt eine Grafik mit einem Partiturauschnitt. Ausschnitt von „Romeo und Julia“. Komposition von Peter Tschaikowsky. Ein Beispiel zu den [ Unisono-Kombinationen ] dem Fagott mit dem Cello und dem Kontrabass. Die Grafik kann zudem vergrößert werden. Sie ist Verweis-Sensitiv [Anklickbar].

2/2.Beispiel zu den Akkord-Kombinationen mit dem Fagott

Web site Weiterempfehlen

Empfänger
Absender

Spamschutz 
Das Formular wird verarbeitet ... Bitte etwas Geduld!

Lösen Sie die folgende Rechenaufgabe um das Formular zu versenden!